„Paare und Sex“

Stefan Geyerhofer

Paartherapien stellen für TherapeutInnen eine besondere Herausforderung dar. Konflikte, Abwertungen ebenso wie reduzierte Geduld und Zuwendung füreinander zeichnen Paare in Paartherapie oft aus. Oft ist die Motivation zur Therapie gering, Ziele unterschiedlich oder sogar widersprüchlich. Vorherige Therapieversuche waren wenig oder gar nicht erfolgreich. Mit diesen Paaren zu arbeiten kann emotional aufreibend oder auch frustrierend sein. Allzu leicht wird man als TherapeutIn in die verschiedenen Interessen hineingezogen oder auch zwischen ihnen aufgerieben. Eine zusätzliche Herausforderung kann das Thema Sexualität sein. Worüber darf offen gesprochen werden? Welche Fragen kratzen an Tabus?

Der Workshop soll Gelegenheit geben spezifische Fragen und Interventionen der Paartherapie zu reflektieren und neue Strategien einzuüben, die Paaren ermöglichen mit neuer Hoffnung an gemeinsamer, nachhaltiger Veränderung zu arbeiten.

Inhalte im Detail:

  • Auftrags- und Zielklärung in der Paartherapie

  • Forschung über Paare nutzbar machen

  • Paare und Zeit

  • Emotionsmanagement

  • Fragen nach Differenzen

  • Differenzen in Religion, Kultur, Geschlecht, Herkunft usw.

  • Neutralität in der Paartherapie

  • Versteckt Themen in der Paartherapie

  • Über Sex reden

  • Von Funktion und Begehren

  • Differenzen sexueller Erfahrungen und Erwartungen

  • Phasenmodelle und wie sie uns in der Therapie helfen können

  • Sexualität – Ideale und Wirklichkeit

 

Methoden: Demonstrationen, Inputs, Übungen
 

Mag. Stefan Geyerhofer
Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (Systemische Familientherapie), Lehrtherapeut und Lehrsupervisor in der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Systemische Therapie und Systemische Studien (ÖAS), Mitbegründer des Instituts für Systemische Therapie (IST) in Wien und von 1993 bis 2013 Adj. Prof. für Psychologie an der Webster University, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des „European Network for Brief Strategic and Systemic Therapy“. www.geyerhofer.com

Termin Samstag, 13. Oktober 2018 (9.00 – 18.00)
Ort IST – Institut für Systemische Therapie, Am Heumarkt 9/2/22, 1030 Wien
Kosten € 288 (€ 240 plus 20 % MwSt.)

Wir freuen uns über Ihr Interesse und ersuchen um Überweisung der Kursgebühr spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn. Erst mit der Einzahlung Ihres Seminarbeitrags ist Ihr Platz reserviert. Bei Rücktritt von der Teilnahme refundieren wir bis 4 Wochen vor Beginn den gesamten Betrag, bei späterer Stornierung 50 Prozent des einbezahlten Betrags. Bei Teilnahme einer zahlenden ErsatzteilnehmerIn wird auch innerhalb der letzten 4 Wochen der gesamte Seminarbeitrag refundiert.

 

Anmeldung: bitte bis spätestens einen Monat vorher, telefonisch (01/7143800), per E-Mail (office@ist.or.at) oder mit unserem Anmeldeformular.