Schwerpunkt Gruppentherapie 3 – In Kooperation mit der ÖAS

Unterschiedliches Wahrnehmen, Fühlen und Denken

Systemische Gruppentherapie mit Kindern, die „anders“ sind: schüchtern, zurückgezogen, sozial ängstlich

Portrait von Kornelia Kofler

Kornelia Kofler (ZEF)

Ein Portrait von Jennifer Kernreiter

Herbert Gröger

Es erwartet Sie ein Seminar zu Gruppentherapiekonzepten, das angepasst für schüchterne, sozial gehemmte und zurückgezogene Kinder ist. In diesem umfassenden Seminar werden wir innovative therapeutische Ansätze und praktische Strategien erkunden, die diesen Kindern helfen, soziale Herausforderungen zu überwinden und das Selbstvertrauen zu entwickeln, das sie brauchen, um in sozialen Situationen erfolgreich zu sein. Dieses Seminar wurde entwickelt, um Therapeuten das Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, die für die Arbeit mit neurodiversen Kindern, die schüchtern oder zurückgezogen sind, im Kontext ihrer Familien und sozialem Umfeld notwendig sind. Konkrete Fallbeispiele erhöhen den Praxisbezug und ermöglichen Raum zur Reflexion von eigenen Fragestellungen. Ein systemischer Handwerkskoffer mit erprobten kinder- und jugendtherapeutischen Methoden, für die die Gestaltung von Gruppentherapien wird für Sie geöffnet und kreative Ansätze zur Stabilisierung von Kindern und Jugendlichen präsentiert.

Kornelia Kofler, Psychotherapeutin bei den Wiener Sozialdiensten im Zentrum für Entwicklungsförderung – 1200 Wien und in freier Praxis – 1090 Wien (systemische Einzel-, Paar-, Familien und Gruppenpsychotherapie, Supervision), Weiterbildung für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie (LASF), Befugnis zur Lehrtherapie für Einzellehrselbsterfahrung in systemischer Familientherapie (LASF), dipl. Kleinkindpädagogin, Referentin in der pädagogischen/psychotherapeutischen Erwachsenenbildung, Trainerin in arbeitsmarktpolitischen Projekten, langjährige Berufserfahrung mit Kindern und Jugendlichen, Familien in psychiatrischen/psychosozialen Einrichtungen.

Jenny Kernreiter (IST), Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie) am IST, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie (Ausbildung ÖAS, Wien und am Zentraleuropäischen Institut für Systemische Therapie, Ungarn), Master in Psychologie mit Schwerpunkt in Counseling (Webster Private University Vienna), Doktoratsstudium der angewandten medizinischen Wissenschaft (PhD) (Medizinische Universität Wien)

Termine:Samstag, 21. September (10.00-18.00), Sonntag, 22. September 2024 (10.00-13.00)
Kosten: € 370, € 340 reduziert (für ÖAS-Mitglieder)
Ort: Institut für Systemische Therapie, Am Heumarkt 9/2/22, 1030 Wien
Anmeldungonline

Wir freuen uns über Ihr Interesse und ersuchen um Überweisung der Kursgebühr spätestens 4 Wochen vor Seminarbeginn. Erst mit der Einzahlung Ihres Seminarbeitrags ist Ihr Platz reserviert.